Professionelle Zahnreinigung (PZR) –
Gegen Bakterien und Beläge

WAS BRINGT EINE PROFESSIONELLE ZAHNREINIGUNG?

Die Zahnbürste erreicht nicht alle Stellen im Mund, auch wenn Sie gründlich putzen. Mit Zahnseide oder Interdentalbürsten reinigen Sie zwar die Zahnzwischenräume, doch Sie kommen nicht überall hin. Folge: Wo nicht gereinigt werden kann, bilden sich in Speiseresten Bakterien und Beläge, die Entzündungen auslösen können. Hier hilft eine Professionelle Zahnreinigung.

WAS GESCHIEHT BEI DER PZR?

In der Professionellen Zahnreinigung werden Beläge am Zahnfleischsaum und der Zahnwurzeloberfläche entfernt und die Zahnzwischenräume gründlich gereinigt.

Anschließend bringt der Zahnarzt Fluoride auf die Zähne auf. Fluoride härten den Zahnschmelz und wirken so der Entstehung von Karies entgegen. Dazu machen sie die Zähne widerstandsfähiger gegenüber Bakterien und Säuren.

WIE WERDEN ZÄHNE WIEDER WEISS

Tee, Kaffee, Zigaretten oder Wein verfärben mit der Zeit die Zähne – auch diese Verfärbungen werden bei der PZR entfernt, die Zähne wirken wieder heller. Zum Schluss werden Ihre Zähne auf Hochglanz poliert.

Eine professionelle Zahnreinigung schützt zusammen mit der eigenen Zahnpflege effektiv vor Karies und Parodontose und hält Ihre Zähne langfristig gesund.